Squash in Deutschland

DJEM 2014: Hatschek und Ergenz gewinnen die Königsklasse U19 - Jugendeinzelmeisterinnen und -meister stehen fest

Die Meisterinnen und Meister bei den DJEM 2014 in München stehen fest und in der Königsklasse der U19 haben die topgesetzten Nele Hatschek (SRV im Westen) und Andre Ergenz (Königsbrunner SC) die Erwartungen mit ihren Titeln voll erfüllt. Hatschek besiegte im Finale Ramona Bauer (SC Deisenhofen) in drei Sätzen (11:7, 11:6, 12:10) und Ergenz besiegte Lucas Wirths (Paderborner SC) ebenfalls in drei Sätzen (11:5, 11:7, 11:9). Bei den Jungen U17 gewann überraschend Sean Redmen (2, 1. Bremer SC) gegen Tobias Weggen (1, Paderborner SC) in vier Sätzen. Deutsche Meisterin U17 wurde Saskia Beinhard (SC Deisenhofen). Meister der U15 wurden Kacenka Tycova (SC Deisenhofen) und Robin Ebert (1. SC Karlsruhe). Bei der U13 gewannen Jana Schellmoser (Königsbrunner SC) und Andre Igelbrink (SC Hasbergen). Die U11 gewannen Lena Irmler (1. SC Würzburg) und Dennis Igelbrink (SC Hasbergen). Damit gingen fünf Titel nach Bayern, drei nach NRW und je einer nach Bremen und Baden-Württemberg.

Zur Webseite mit allen Ergebnissen. Weitere Infos zur DJEM 2014.

Zur Bildergalerie.

Offizielle Pool Partner

Gefördert von der

DSQV Mitgliedschaften

DSQV Förderer

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Doll & Winter

Deutscher Squash Verband e.V.